+49 231 586 99 - 711 mitglied@mgg-eg.de

Das MGG-Team stellt sich vor – Manfred Komorek BGM-Manager (IHK)

März 2, 2021

Interview mit Manfred Komorek., Mitarbeiter der MGG und Co-Trainerin für das Sozialprojekt „Helden gesucht“:

  1. Beschreibe mir bitte deine aktuellen Aufgaben bei der MGG.

Offiziell bin ich Kunden und Mitgliederbetreuer. Ich bin Kümmerer für unsere Helden. Im vergangenen Turnus habe ich mit zweien von ihnen gelernt, damit sie ihren Schulabschluss nachholen können. Zurzeit erarbeite ich zusammen mit einer Teilnehmerin ein Konzept zum Thema Resilienz im Pflegeheim. Nebenbei mache ich meine Prüfung zum Gesundheitsmanager im Betrieb. Meine Qualifizierungen nutze ich dann nach einem erfolgreichen Abschluss sowohl für die MGG als auch für das Sozialprojet Helden gesucht.

  1. Was sind deine eigenen beruflichen Ziele?

Ich möchte mein Engagement bei der MGG weiterführen, gerne auch über den Renteneintritt hinaus. Ich bilde mich zurzeit für das Thema Resilienz weiter und könnte mir vorstellen, zu diesen Themenblöcken Schulungsinhalte zu gestalten. Ansonsten interessieren mich grundsätzlich Themen wie Kommunikation, Stimmbildung und Präsentation.

  1. Inwiefern gibt dir die MGG eine Perspektive?

Ich bilde mich auf vielfältigen Ebenen weiter und entdecke regelmäßig neue Themenbereiche, die mich interessieren. Mein Steckenpferd sind die Themen „gesunde Ernährung und Bewegung“: Dafür interessiere ich mich und kann mich hier stark dafür machen. Die MGG ermöglicht es mir, mich damit auseinanderzusetzen und andere dabei zu unterstützen, gesund zu sein und zu bleiben. Ohne Gesundheit bist du nichts, das ist altersunabhängig.

  1. Welche Stärken bringst du mit für „Helden gesucht“?

Ich bin authentisch, ich begeistere mich für die genannten Themen, weil ich sie selbst lebe. Mein Allgemeinwissen ist fundiert und ich habe eine breite Lebenserfahrung. Ich bin ein direkter Typ mit direktem Zugang zu meinen Mitmenschen, offen und ehrlich. Das wird im Allgemein auch geschätzt von meinen Gesprächspartnern.

  1. Was wünschst du dir für das Sozialprojekt „Helden gesucht“?

Ich wünsche mir, dass wir genügend Helden finden, die ihr Leben zum Positiven verändern wollen. Ich freue mich, wenn ich andere unterstützen kann. Hilfe zur Selbsthilfe lautet mein Motto. Und wenn wir diesen Motor erst einmal in Gang gebracht haben, können unsere Teilnehmer großes bewirken. Dazu möchte ich sie ermutigen. Und weil unser Projekt so großartige Arbeit leistet, sollten viele Menschen die Möglichkeit haben, daran teilzunehmen.

Möchtet Ihr mehr über unser Sozialprojekt „Helden gesucht“ erfahren? Dann schaut gleich rein unter www.heldengesucht.online und sprecht uns auf ein MitMACHEN an!

Unser Heldentelefon: 0172 – 321 4000

Im Fokus: Genossenschaften – ein Baustein für Gesundheit

Im Fokus: Genossenschaften – ein Baustein für Gesundheit

Die Meine Gesundheit-Genossenschaft eG Dortmund hat das Sozialprojekt „Helden gesucht!“ gestartet. Dieses hilft erwerbslosen Menschen, eine neue berufliche Perspektive zu entwickeln und eine Arbeit zu finden. GENIAL informierte sich bei Heidi Nickel, Vorstandsvorsitzende der Meine Gesundheit-Genossenschaft eG.

Impressum
Meine Gesundheit-Genossenschaft eG
Emil-Figge-Str. 43
D-44227 Dortmund

Kontakt
fone: +49 231 586 99 - 711
mai:   mitglied@mgg.de
web:  www.mgg.de