MGG mit dabei – PowerPlay // 30.000 Genossenschaften bis 2030 in Deutschland

MakerCamp der R+V Versicherung AG am 29.01./30.01.2020 in Wiesbaden – Sustainable Business

„Nachhaltig wirtschaften und solidarisch handeln mit Genossenschaften

Genossenschaften sind die passende Unternehmensform für Sustainable und Social Business. Sustainable und Social Innovators sowie Entrepreneure ebenso wie gesellschaftlich engagierte Menschen aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft steht mit der Genossenschaft eine wirtschaftsethische Unternehmens- und Rechtsform zur Verfügung, um gesellschaftlichen Wandel zu gestalten. Mittels Genossenschaften können neue und alternative Wirtschaftsformen gestaltet und gelebt werden. Hierzu zählen Nachhaltige Ökonomie, Soziale Ökonomie, Solidarische Ökonomie, Gemeinwohlökonomie, Sharing Economy und Platform Economy.

Ein Vorteil von Genossenschaften ist, dass sie sehr flexibel sind. Sie können lokal und klein sowie global und groß sein. Sie sind flexibel und skalierbar, so wie es zum Geschäftsmodell passt. Genossenschaften sind eine Form für persönliche und digitale Geschäftsmodelle. Mit ihnen sind werteorientierte digitale Plattformen im Interesse und zum Nutzen der Mitglieder und der Gesellschaft realisierbar.“ www.makercamp-geno.de

Die Meine Gesundheit-Genossenschaft eG (MGG) als 1. Gesundheitsgenossenschaft mit Angeboten für Prävention in Betrieben ist mit dabei. Denn der deutlich große Markt der Vorsorge bietet viel Raum für innovative Gründungen von Genossenschaften der vielfältigst genossenschaftlichen Ideen an Präventionsleistungen für Privat und Business.

Nachhaltigkeit spielt gerade in dieser sich stark (neu) entwickelnden Branche „Gesundheitswirtschaft“ eine bedeutsame Effizienz und Produktivitätsrolle.

Und genau hierzu gab Heidi Nickel, Vorstandsvorsitzende in Wiesbaden den ca. 180 Teilnehmenden des MakerCamps Genossenschaften der R+V Versicherung AG reichlich Impulse. „Meinerseits kann ich euch nur ermuntern mit offenen Augen und Ohren in dem 2. Gesundheitsmarkt der Gesundheitswirtschaft unterwegs zu sein. Denn hier liegt ein erhebliches Gründungs- bzw. Skalierungspotenzial für zukünftige Genossenschaften“, so Heidi Nickel.

Foto eigene Quelle: MakerCamp Genossenschaften, Vortrag Heidi Nickel, Vorstandsvorsitzende MGG

Ebenso wie die Impulse zu Markt, Branche, Unternehmen und Genossenschaften an sich zeigte die Gründungsinitiatorin der MGG anhand von Best practice auf, welche sichtbar positiven BGM-Ergebnisse „Nachhaltiger Arbeitgeber sein“ durch ein zielgerichtetes Betriebliches Gesundheitsmanagement in Unternehmen ganz real erreichbar ist.

Hier gelangen Sie bei Interesse zum Vortrag der MGG?

Kontaktdaten

Meine Gesundheit-Genossenschaft eG Emil-Figge-Str. 43 44227 Dortmund Telefon: +49 231 586 99 – 711 E-Mail: mitglied@mgg-eg.de Web: www.mgg-eg.de
Facebook Youtube Twitter

Über MGG

Ihr MGG-Team kommt aus der Wirtschaft und verfügt über langjährige Führungserfahrung, sodass wir in allen Phasen unserer Zusammenarbeit Ihre Sprache sprechen. Wenn es um die strategische Einrichtung von BGM/BGF in Ihr Unternehmen geht, verstehen wir Ihre Bedarfe nach motivierten Mitarbeitern und weniger Ausfalltagen. Deshalb stellen wir Ihnen die richtigen Fragen richtig und konzipieren auch für Ihr Unternehmen eine passende gesunderhaltende Lösung – denn genau das ist der MGG-Auftrag für gesunde Mitarbeiter.

Copyright © 2020 MGG eG. All rights reserved. – Design by DoWorks

ImpressumDatenschutzKontakt