1. Für Sie – Aufklärung und Beratung zu BGM/BGF-Potentialen

    Kommentar

    Herzlichen Dank für Ihr Interesse an unserem MGG eG Blog und Ihren Besuch heute.

    Lieber Blog-Besucher,
    Unser Anspruch ist es Sie über wirklich Wissenswertes aus dem 2. Gesundheitsmarkt und dem wachsenden Bedarf von Unternehmen in Bezug auf motivierte Mitarbeiter, starke Arbeitgebermarke, Produktivitätssteigerung und Senkung von Kosten zu informieren, um die Bedeutung von passenden Gesundheitsprogrammen zur strategischen Implementierung von Gesundheitskultur im Betrieb bewusst werden zu lassen. Neben dem Blog haben wir für sie attraktive Veranstaltungsformate im Angebot, wodurch wir Ihnen generell mehr Erkenntnisse über die Möglichkeiten von BGM/BGF für gesunde Mitarbeiter geben möchten. Ihr Anliegen ist uns wichtig, ebenso Ihre Ideen und Wünsche zum Thema „gesunde Mitarbeiter“. Wir freuen uns auch Sie persönlich kennen zu lernen.

    Beste Gesundheitsgrüße
    Ihr MGG eG Team

    P.S.: Wollen Sie auch Mitglied werden in der Gemeinschaft an Gesundheit interessierter Unternehmen und damit einzigartige Mehrwerte für sich nutzen? Wir klären Sie gerne auch hierzu auf und über Ihre konkreten Möglichkeiten und Ihre ganz eigenen Vorteile als Mitglied der MGG eG. Schicken Sie uns gleich eine Mail an: mitglied@mgg-eg.de

  2. MGG OnTour – Stand V.08 auf der Zukunft Personal Europe in Köln vom 17.09.-19.09.2019

    BGM sicher leicht gemacht: MGG eG, vivamind GmbH und die R+V Allgemeine Versicherung AG stellen auf der Personalmesse gemeinschaftlich einen rundum effizienten BGM-Projekteinstieg für KMU´s durch BGM2go vor.

    Eröffnung der Zukunft Personal Europe 2019 mit anschließender Podiumsdiskussion und Messerundgang – und die MGG ist mit dabei!

    Mit 20 Jahren ist die Messe Zukunft Personal Europe ein Ort für Innovation und Gestaltung für die Personalentwicklung. Sie bietet Raum für Austausch und Diskussion und zeigt innovative Produktlösungen, die Antworten auf die Herausforderungen einer zunehmend digitalen, globalen und schneller werdenden Arbeitswelt geben“, so Bundesminister Hubertus Heil im Vorfeld der Messe. Quelle: www.europe.zukunft-personal.com

    Die Meine Gesundheit-Genossenschaft eG (MGG) hat sich in diesem Jahr entschieden nicht nur als Besucher sondern jetzt als Aussteller mit dabei zu sein, wenn Geschäftsführer und Personalleiter die konkrete Frage stellen: „Was soll ich eigentlich aus dem großen Blumenstrauß an betrieblichen Gesundheitsvorsorgeangeboten für meinen Betrieb auswählen, was in Zeit und Nutzen zu mir passt?“ und „An wen wende ich mich vertrauensvoll, der mich und meine Unternehmenssorgen wirklich versteht?“

    Erkennbar unabhängig, persönlich engagiert und partnerschaftlich organisiert, so verschafft die MGG als 1. Gesundheitsgenossenschaft Deutschlands mit Vorsorgedienstleistungen des Betrieblichen Gesundheitsmanagement für Unternehmen meßbaren Zeitgewinn und Produktivitätsnutzen.

    Das können Sie von der MGG erwarten: Wir haben bereits echte BGM-Erfolge bei unseren Mitgliedsunternehmen erreicht. Bei unserem Gründungsmitglied und unabhängigen IT-Dienstleister der BROCKHAUS AG ist BGM heute bereits fester Bestandteil der Unternehmenskultur. Das erklärte Unternehmensziel „nachhaltig attraktiver Arbeitgeber zu sein“ ist erreicht und die Mitarbeiteranzahl hat sich mehr als verdoppelt, so das zukunftsträchtige Unternehmensergebnis des Lünener IT-Unternehmen. Ein passendes BGM-Konzept als feste Instanz im Unternehmen führte jüngst zur Auszeichnung des fortschrittlichen Unternehmens. Erfahren Sie mehr über den Träger 2019 des Great Place to Work Siegels www.brockhaus-ag.de .

    Und so geht´s ganz praktisch mit der MGG: Betriebliches Gesundheitsmanagement folgt den Prinzipien der Organisations- und Prozessberatung. Steht erst einmal fest, was als unternehmerisches Ziel durch BGM erreicht werden soll, dann ist ein Erfolgsgarant die aktive Einbindung der Mitarbeitenden.

    Ob Großunternehmen oder kleine- und mittelständische Betriebe und gleich welcher Wirtschaftsbranche diese können oftmals mit erheblichen Förderungen für Beratung und Weiterbildung rechnen:

    • In der Beratung von betrieblichem Gesundheitsmanagement gefördert, wie in NRW mit bis zu 50% Beratungszuschuss.

    Siehe hierzu: Potentialberatung www.gib.nrw.de, NRW Bank www.nrwbank.de

    • In der Beratung von betrieblichem Gesundheitsmanagement gefördert, wie bundesweit mit bis zu 80% Beratungszuschuss:

    Siehe hierzu: Unternehmenswert:Mensch www.unternehmens-wert-mensch.de

    Erklärfilme zu den Förderprogrammen:

    Besuchen Sie uns auf dem Stand V.08: Es erwartet Sie ein starkes Team. MGG, R+V Allgemeine Versicherung AG und vivamind GmbH auf Zukunft Personal Europe und erleben Sie unsere BGM-Produktneuheiten, wie BGM2go.

    Mitmachen lohnt sich immer: Erfahren Sie auch am Stand V.08 mehr über die deutlichen Vorteile der MGG-Mitgliedschaft. U.a. erlangen Sie unternehmerisches Engagement im Gesundheitswesen, exklusive BGM-Angebote, Sonderkonditionen und Dividende…

    Auch neugierig geworden? Kostenfreie Tickets erhalten sie indem Sie einfach eine Mail senden an: veranstaltung@mgg-eg.de

    Wir freuen uns bereits heute sehr auf Ihr Kommen und auf die Gestaltung Ihres BGM-Konzeptes, dass zum Unternehmen wirklich passt.

  3. MGG hat kurz gefragt – R +V Allgemeine Versicherung und BGM?

    Interview mit der R + V Allgemeine Versicherung AG, Stephan Büttgen

    Welche Rolle hat BGM momentan in Ihrem Unternehmen, Herr Büttgen?

    Unsere Mitarbeiter sind unser wichtigster Erfolgsfaktor. Auch vor diesem Hintergrund ist das Betriebliche Gesundheitsmanagement von erheblicher Bedeutung, um die „Arbeit 4.0“ künftig gesund und nachhaltig zu gestalten.

    Welche BGM-Angebote oder Maßnahmen bieten Sie im Unternehmen an, Herr Büttgen? 

    R+V-Broschüre zu unserem BGM.

    Mehr bewegen

    • Online-Gesundheitsportal pur-life
    • Betriebssport- und Interessengruppen
    • R+V-eigene Fitnessstudios
    • Trainingsflächen
    • Fitnesskooperationen

    Bewusster ernähren

    • Betriebsgastronomische Versorgung
    • Leitfaden und Werkzeugkoffer zur gesunden Ernährung
    • Ernährungsratgeber bei pur-life

    Stressfreier im Alltag

    • Sozialberatung
    • Lebenslagenhotline
    • Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie (Kinderbetreuung,
    • Unterstützung bei Eheschließung und Nachwuchs, Pflege von Angehörigen)
    • Betriebliches Eingliederungsmanagement
    • Stevens Unterstützungskasse

    Besser vorsorgen

    • Betriebsärztliche Beratung
    • Fahrsicherheitstraining
    • Arbeitsmedizinische Vorsorgen (Augenuntersuchung, reisemedizinische Vorsorge)
    • Ergonomie am Arbeitsplatz
    • Grippeschutz
    • Erste Hilfe
    • Gesundheitscheck

    Ideenreicher fit halten

    • Aktionen
    • Vorträge
    • Weitere Infoquellen
    • Seminare

    Die Olympiasiegerin und Mentalcoach Heike Henkel freut sich, dass ihr Buch „Entfessle Dich – Wie du aus dir machst, was in dir steckt“ den Zeitgeist gesunder Führung trifft, so auch bei der R + V Allgemeine Versicherung AG

  4. MGG spricht mit IKK classic über BGM und den Ausblick BGM App

    Interview mit der IKK classic Regionaldirektorin, Frau Claudia Baumeister zu BGM:

    Welche Rolle hat BGM momentan in Unternehmen, Frau Baumeister?

    • BGM versteht sich als kontinuierlicher dauerhafter Verbesserungsprozess, der in der Geschäftsführung verankert werden muss.
      Dennoch finden sich in der Praxis nur vereinzelt Unternehmen, die ein Betriebliches Gesundheitsmanagement mit all seinen Facetten leben und davon profitieren. Als IKK classic stellen wir allerdings fest, dass das Thema BGM für klein- und mittelständische Unternehmen an Bedeutung gewinnt. Die demografische Entwicklung, die fortschreitende Digitalisierung und die zunehmende Arbeitsverdichtung werden das Thema gesunde Mitarbeiter und somit auch das BGM weiter vorantreiben.

    Welche BGM-Angebote oder Maßnahmen bieten Sie Unternehmen an? 

    • Speziell für unsere Firmenkunden bieten wir ein kostenloses hochwertiges BGM Konzept an, das unsere Gesundheitsmanager in den Betrieben implementieren. In einem ersten Schritt besprechen diese mit den Geschäftsführern die Ziele und die Vorgehensweise im Betrieb. Dabei ist eine offene Kommunikation besonders wichtig, um die Mitarbeiter zu erreichen. In der folgenden Analyse geht es darum, Handlungsbedarfe herauszufiltern und Lösungsvorschläge zu erarbeiten. Dies kann durch moderierte Gruppendiskussionen, Interviews oder auch Mitarbeiterbefragungen erfolgen. Die Ergebnisse werden mit der Geschäftsführung besprochen und die Umsetzung der Maßnahmen schriftlich festgehalten. Der nächste Schritt sind dann die Trainings für die Mitarbeiter zu verschiedenen Themen (Arbeitsbedingte, körperliche Belastungen, Stress, Ernährung, Sucht, Gesundes Führen, Kommunikationsseminar GFK (Gewaltfreie Kommunikation). Hier werden die Mitarbeiter von erfahrenen Trainern praxisorientiert angeleitet und geschult.
    • Zusätzlich bieten wir auch an Gesundheitstage zu organisieren und durchzuführen (Wirbelsäulenvermessung, Stress-Test, Gesundheitschecks uvm.)

    Wie kommen die angebotene Maßnahmen/Lösungen bei Ihren Kunden an?

    • Die IKK classic führt jährlich eine Evaluation durch, um ihr BGM an die Bedürfnisse der Kunden anzupassen und weiterzuentwickeln. Hier bekommen wir sehr positive Ergebnisberichte. Aktuell arbeiten wir an einer BGM App, um auch auf der digitalen Ebene unsere Reichweite zu erhöhen.
    • BGM muss vom Betrieb als funktionierendes System verstanden werden, das an alle Unternehmensbereiche angeschlossen ist. Das bedeutet, dass die Unternehmen regelmäßig Analysen, Maßnahmenableitungen und Angebote für die Verhaltenstrainings der Mitarbeiter installieren sollten.

    Welche BGM-Angebote sollten zukünftig als Standard in Unternehmen integriert werden?

    • BGM muss vom Betrieb als funktionierendes System verstanden werden, das an alle Unternehmensbereiche angeschlossen ist. Das bedeutet, dass die Unternehmen regelmäßig Analysen, Maßnahmenableitungen und Angebote für die Verhaltenstrainings der Mitarbeiter installieren sollten. Um das zu gewährleisten ist es empfehlenswert einen interessierten Mitarbeiter zum „BGM-Beauftragten“ zu ernennen und fortzubilden. Auch hierbei sind wir gern behilflich.

Kontaktdaten

Meine Gesundheit-Genossenschaft eG Emil-Figge-Str. 43 44227 Dortmund Telefon: +49 231 586 99 – 711 E-Mail: mitglied@mgg-eg.de Web: www.mgg-eg.de
Facebook Youtube Twitter

Über MGG

Ihr MGG-Team kommt aus der Wirtschaft und verfügt über langjährige Führungserfahrung, sodass wir in allen Phasen unserer Zusammenarbeit Ihre Sprache sprechen. Wenn es um die strategische Einrichtung von BGM/BGF in Ihr Unternehmen geht, verstehen wir Ihre Bedarfe nach motivierten Mitarbeitern und weniger Ausfalltagen. Deshalb stellen wir Ihnen die richtigen Fragen richtig und konzipieren auch für Ihr Unternehmen eine passende gesunderhaltende Lösung – denn genau das ist der MGG-Auftrag für gesunde Mitarbeiter.

Copyright © 2019 MGG eG. All rights reserved. – Design by DoWorks

ImpressumDatenschutzKontakt